[31 Tage – 31 Bücher] Tag 4 – Dein Hassbuch: Das Lied von Albion

Heute an Tag 4 sind wir also bei dem Hassbuch angekommen. Lustigerweise musste ich hier nicht so lange überlegen wie bei anderen Kategorien. Denn es gibt definitiv ein Buch (bzw. eine ganze Reihe), die ich nach 200 Seiten links liegen gelassen habe und auch nie fertig lesen werde.
Ich fand die Handlung so langweilig und alles so schlimm geschrieben, dass selbst Herr der Ringe daneben sprachlich glänzt. Nachdem nach 200 Seiten immernoch nichts großartiges passiert ist, wurde das Buch von mir einfach in die nächste Ecke gepfeffert. Man sieht sogar in Band 1 noch das Lesezeichen… ;)

Das Lied von Albion
Stephen Lawhead
Weltbild Sonderausgabe
gebunden
bereits vergriffen

Ein Wolf streift durch die nächtlichen Straßen von Oxford. Im schottischen Hochland geht ein „grüner Mann“ um, und ein Bauer findet ein frisch erlegtes Ur auf seinem Feld. Lewis und Simon, zwei neugierige Studenten, machen sich auf den Weg nach Schottland, um den geheimnisvollen Vorfällen auf den Grund zu gehen – und geraten in eine andere Welt. Das Gleichgewicht zwischen unserer Welt und der paradiesischen „Anderwelt“ ist gestört. Lewis und Simon finden sich inmitten eines gewaltigen Kampfes zwischen Gut und Böse wieder – und werden zu erbitterten Feinden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: