[31 Tage – 31 Bücher] Tag 20 – Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast: Die Physiker

Ja, heute geht’s hier rund! Gleich drei Einträge! Aber das liegt auch sicherlich daran, dass heute so viele Besucher hier unterwegs sind, da werde ich doch glatt ganz euphorisch! :)

Heute geht es also um eine Lektüre aus der Schule, die mir gefallen hat. Da gab es doch ein paar, ich fand 1984 gut. Oder auch „Der Richter und sein Henker“.
Ich habe mich für heute auch für einen Dürrenmatt entschieden: Die Phyiker. Mit viel Humor und meiner Liebe zum Theater wurde daraus für mich echt eine schöne Schullektüre. Eine der wenigen, die in meinem Bücherregal verweilen durfte, nachdem sie als Zwangslektüre gelesen werden musste! :)

Die Physiker
Friedrich Dürrenmatt
Diagones 2001
95 Seiten, broschiert
[6,90€]

Kernphysiker Möbius, Entdecker einer furchtbaren und gefährlichen Formel, flüchtet, seine Familie preisgebend, ins Irrenhaus. Er spielt Irrsinn, er fingiert die Heimsuchung durch den Geist Salomos, um das, was er entdeckte, als Produkt des Irrsinns zudiffamieren. Doch zwei Geheimagenten, ebenfalls als Wahnsinnige getarnt, sind ihm auf der Spur.

Advertisements

One response to “[31 Tage – 31 Bücher] Tag 20 – Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast: Die Physiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: