[31 Tage – 31 Bücher] Tag 31 – Das Buch, das du als nächstes liest/lesen willst: Die Geister von Ascalon

So schnell kann es gehen und die Challenge ist bereits vorbei. Ich werde gleich mal eine Übersicht über meine Challenges erstellen und auch die einzelnen Beiträge der Aktionen verlinken. :)
Jetzt, da ich „Die Katastrophe“ eh schon halb durch habe, habe ich mich ja gestern dazu entschlossen es auch als das Buch, das ich zur Zeit lese vorzustellen. Eigentlich hatte ich davor aber die ganze Zeit mein Rezensionsexemplar von „GuildWars: Die Geister von Ascalon“, dem ersten von bisher vier geplanten GuildWars Romanen gelesen. Deswegen ist es auch das Buch, das ich als nächstes beenden möchte.

Ich weiß gar nicht, ob es schon jemand von euch mitbekommen hat. Also meine Leidenschaft sind ja nicht zur Bücher. Vielleicht ist das auch einer der Gründe, wieso ich nicht so viele Seiten und Bücher im Jahr schaffe als andere. Ich lieben auch TV-Serien. Und ich liebe Kinofilme. Und genauso liebe ich das Online spielen.
Und GuildWars begleitet mich online nun schon seit über 5 Jahren. Ich freue mich auch schon auf den zweiten Teil der Reihe. Und diese Romane bilden den Übergang, zumindest „storymäßig“. ;)

GuildWars: Die Geister von Ascalon
Matt Forbeck & Jeff Grubb
PaniniBooks – August 2010
331 Seiten, broschiert
[12,95€]

In dem verzweifelten Versuch, sein Land vor den anstürmenden Horden der Charr zu retten, beschwor König Adelbern das allmächtige Feindfeuer. Aber Magie kann ein zweischneidiges Schwert sein – denn das Feindfeuer verbrannte sowohl Charr als auch Menschen. Während die Körper der Charr zu Asche verkohlten, erhoben sich die erschlagenen Ascalonier wieder, durch den Zorn ihres Königs in geisterhafte Beschützer verwandelt, als ewige Wächter des Reiches. Das mächtige Königreich wurde so zu einem geisterhaften Zerrbild seiner einstigen Pracht. Jahrhunderte später werden die Nachkommen Ascalons, die im Land Kryta Zuflucht gefunden haben, von allen Seiten belagert. Um ihr Volk zu retten, erwägt Königin Jennah ein Bündnis mit den verhassten Charr. Doch der Feind stellt eine Bedingung. Die Legionen der Charr werden den Waffenstillstand nicht unterzeichnen, solange ihr wertvollstes Wahrzeichen, die Klaue von Khan-Ur, nicht aus den Ruinen von Ascalon geborgen wurde. So wird eine ungleiche Gruppe von Abenteurern, die alle von den Geistern ihrer eigenen Vergangenheit gejagt werden, auf eine gefahrenvolle Mission entsandt – mitten ins Herz eines verfluchten Landes, das von einem erbarmungslosen Krieg gezeichnet wurde. Ohne das Artefakt gibt es keine Hoffnung auf Frieden zwischen Menschen und Charr, doch der untote König Ascalons und sein Geisterheer werden sich die Klaue von Khan-Ur nicht kampflos entreißen lassen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: