Aktion: Buchwichtel

Hallo ihr Lieben,

ich hatte da so eine Idee und dachte mir, wenn ich auf meinem Blog davon berichte, finden sich bestimmt andere, die mitmachen wollen und andere, die wieder davon berichten und … damit wir dann am Ende ganz viele Leute sind und das Ganze auch einen Sinn hat! ;)

Und zwar kennen es doch sicherlich die Meisten: in der Vorweihnachtszeit oder zu Weihnachten wird gewichtelt! Entweder zu einem Stichtag, innerhalb eines gewissen Zeitraums oder an mehreren Tagen.
Da dachte ich mir, wieso sollte man das nicht mal für alle Literatur-Blogs durchführen (die sich daran beteiligen möchten, versteht sich)?

Meine Überlegungen hierzu sind noch nicht allzu weit, schließlich ist auch noch etwas Zeit. Und es macht sicherlich auch Sinn die Regeln mit allen Teilnehmern durchzusprechen.

Ich dachte mir, dass wir kurz vor Weihnachten unserem Wichtel ein Buch zusenden (circa vom 18. – 22. rum, damit es zuWeihnachten da ist). Nach kurzem überlegen und abwägen, da ja auch einige noch Studierende sind etc., sollten wir vielleicht einen Höchstbetrag auf ca. 10€ festlegen. Also ein Taschenbuch oder ein günstiges gebundenes Buch. Ich finde nur, dass wir hier keine Mängelexemplare benutzen sollten. Das wäre denjenigen nicht gerecht, die dann mehr ausgeben würden. Außerdem sollten die Bücher natürlich ohne Mängel sein. Also nicht so wie mondscheinbuch ein Geburtstagsgeschenk mit Knicken im Einband erhalten hat…
Um die Sache etwas einzugrenzen wäre es vielleicht lustig eine "Aufgabe" aufzuerlegen. Zum Beispiel sollte das Buch aus einer von drei genannten Kategorien sein (die derjenige, der das Geschenk erhalten soll vorgibt). Außerdem sollte das Buch vielleicht vorher auf dem eigenen Blog vorgesellt worden sein, zumindest in diesem Jahr.
Dann würde es natürlich Sinn machen den Erscheinungstermin des Buches auf den Zeitraum festzulegen, in dem es nachvollziehbar ist, ob derjenige, der das Wichtelgeschenk erhält, das Buch schon hat, sprich: welche Neuzugänge hatte die Person z.B. von Juni bis Dezember? Anhand der Wunschlisten kann man ja auch in etwa sehen, was man vielleicht selbst gelesen hat und dem anderen Gefallen könnte.
Je nach Buchgewicht betragen ja auch die Versandkosten als Büchersendung nicht allzu viel.

Die Wichtelverteilung wäre ja auch einfach geregelt. Ich könnte zum Beispiel zentrale Anlaufstelle sein, an die Adresse + Informationen hingeschickt werden. Ich lose dann aus und reiche die Wichtel herum. Zwar würde ich dann meinen Wichtel kennen, aber ich glaube diese Tatsache ann ich auch leicht ausblenden. ;)

Jetzt geht’s erstmal drum: Wer hätte an einer solchen Aktion Interesse? Und wie würdet ihr die "Spielregeln" gestalten wollen?
Hinterlasst doch bitte ein paar Kommentare, damit wir diese Aktion nicht aus den Augen verlieren. Ich würde mich wirklich freuen, wenn wir sowas auf die Beine stellen könnten!

Update 20. September 2010 – 10:00 Uhr:
Natürlich muss jeder für sich entscheiden, ob er auch dazu bereit wäre, das Buch jemandem außerhalb von Deutschland zu schicken. Ich fände es schön, wenn dies vielleicht bei einigen der Fall wäre, sodass auch unsere "ausländischen" Leser und Blogger zu dieser Aktion hinzustoßen können. :)

Update 23. September 2010 – 09:30 Uhr:
Bei Bloggern, die wenige Artikel verfasst haben, wäre die Buchauswahl zu leicht zu durchschauen. Hier muss eine Sonderregelung gefunden werden. (Vielleicht, dass das Buch gelesen, aber nicht unbedingt darüber gebloggt sein muss?)
Es muss jedoch nachvollziehbar sein, ob der Beschenkte das Buch vielleicht schon hat. Deshalb die Bitte möglichst euren SuB und eure Bibliothek auf eurem Blog zu beschreiben.
EBenso sollte es möglich sein, bei der Anmeldung Autoren anzugeben, die man auf keinen Fall lesen möchte.

Advertisements

33 responses to “Aktion: Buchwichtel

  • mondscheinbuch

    Icke bin dabei :) Wichteln mag ich eh!!

    Und danke nochmal für die Erwähnung! ;) Ja so ein Geschenk hab ich auch noch nie bekommen -.-“

  • franziskahuhnke

    Wichteln, ich will auuuuch! Und ich mache auch Werbung dafür, aber erst nächste Woche ;)

  • Sandra

    ich möchte auch mitmachen :)

    liebe grüße

    sandra von werliestwannwo

  • Lisa

    Ich finde die Idee wirklich süß :)

  • Grete_o_Grete

    Ich mag wichteln auch total gerne und würde theoretisch auch gerne mitmachen, nur stellt sich die Frage: Können denn auch die mitmachen, die nicht in Deutschland leben?

  • Lariel

    Ah, danke Grete, das ist ein guter Punkt!
    Ich denke man kann hier keinen zwingen, etwas außerhalb von Deutschland verschicken zu müssen. Aber ich kann mir vorstellen, dass der ein oder andere auch dazu bereit ist.
    Dies müsste man dann natürlich mit der Anmeldemail mit angeben, sobald die Anmeldephase begonnen hat. :-)

    Ich nehme es mal als Stichwort mit in meinen Post auf, damit wir das nicht vergessen. Dafür war ja dieser Artikel gedacht, um solche Dinge zu besprechen. :)

    • Grete_o_Grete

      Vielleicht finden sich ja auch noch andere im Ausland Lebende, das würde das Problem ja auch lösen ;)
      Ich verlinke deine tolle Idee auch mal in meinem Blog, schaden kanns ja nicht :-)

      • Lariel

        Das stimmt. :-)
        Danke für die „Werbung“! Irgendwie werden wir das schon hinkriegen, dass auch alle daran teilnehmen können, die Interesse dafür zeigen – egal wo sie wohnen. ;-)

  • Aktion Buchwichtel « Buchjunkie

    […] in ihrem Blog die Idee des Buchwichtelns aufgegriffen. Wer Interesse daran hat, meldet sich bitte H I E R und gibt einen Kommentar ab! Es wäre sehr schön, wenn sich vielleicht auch noch andere nicht in […]

  • Jess

    ich schließe mich der runde an ^^ und werde die tage auch etwas werbung machen :)

  • buchimkopf

    Schöne Aktion. Da würde ich auch mitmachen :-)

    lg Tati

    • Nadine

      Hallöchen,

      also ich finde die Idee klasse und wäre gern dabei! Die Regeln finde ich in Ordnung, nur hab ich das mit dem Buch vorstellen nicht so ganz begriffen?!

      „Außerdem sollte das Buch vielleicht vorher auf dem eigenen Blog vorgesellt worden sein, zumindest in diesem Jahr.“

      Vielleicht stehe ich aber einfach nur auf´m Schlauch *lach*

      • Lariel

        Hallo Nadine,
        wahrscheinlich habe ich das auch nur etwas unglücklich formuliert. :)
        Gemeint ist, dass man als Regel auferlegen könnte (muss man natürlich nicht, deswegen sammeln wir hier ja Ideen), dass man das Buch, das man verschenkt, selbst gelesen haben sollte.
        Da hier ja vor allem die Blog-Hasen gefragt sind, haben die meisten dazu natürlich eine eine Rezension geschrieben und auf ihrem Blog veröffentlicht; das Buch als bereits vorgestellt.
        Hoffe, das beantwortet deine Frage. Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung ;-)
        Liebe Grüße,
        Lariel

  • seelenpuzzle

    Huhu,
    ich bin auch an dieser Aktion interessiert. :)
    Ich denke, es ist ganz gut, wenn man das Buch, dass man verschickt, schonmal gelesen hat, jedoch ist das etwas schwierig mit den Rezensionen, denn ich blogge noch nicht sehr lange und habe auch erst eine Rezension online. Da wüsste ja jeder gleich Bescheid *g*
    Die Idee mit den Kategorien angeben finde ich aber sehr gut :)
    Man könnte ja sonst notfalls auch einen Autor angeben oder ähnliches, von dem man auf keinen Fall ein Buch haben will… wenn ich Fantasy angebe, würde ich z.B. wirklich keines von Hohlbein bekommen wollen *g*

    • Lariel

      Hallo Seelenpuzzle,
      danke, dass du den Punkt aufgegriffen hast, da ust es natürlich wirklich von Nöten, eine Sonderregelung zu treffen. :)
      Bei Blogs, die noch recht frisch sind (meiner ist ja auch noch nicht so alt), sollte man sich wirklich überlegen, ob es dann nicht einfach Sinn machen würde zu sagen, dass man ein Buch verschenken kann, dass man selbst gelesen hat, unabhängig vom Zeitpunkt. So lange es natürlich irgendwie möglich ist, nachzuvollziehen, dass die Person das Buch dann nicht doppelt besitzt.
      Also wäre es vielleicht wichtig, dass jeder Blog sich mal hinsitzt und, falls nicht bereits getan, dann seinen SuB, sowie seine „Bibliothek“ mal auf seinem Blog aufzuführen. Ich werde das auch machen, sobald ich jetzt umziehe, da ich sicherlich einige Bücher besitze, die andere bereits gelesen haben, ich aber noch nicht. ;-)
      Auch die Idee mit den Autoren finde ich toll. Ich habe zum Beispiel auch recht viel von Hohlbein, aber ich würde auch mittlerweile von ihm nichts mehr lesen wollen. da muss er erst einen richtigen Klopper schreiben. ;)
      Ich nehmes beides mal gleich in den Post auf, dass man darüber diskutieren kann.
      Liebe Grüße,
      Sandra

      • seelenpuzzle

        mir ist noch etwas eingefallen: ich bin bei lovelybooks angemeldet und da habe ich alle Bücher in der Bibliothek die ich sowohl aufm SUB als auch schon gelesen habe bzw. bei mir rumstehen. wäre ja ideal.
        Ist die Frage ob die leute, die nicht dort angemeldet sind, auch die Bibliothek dort anschauen können.

  • SusiB

    Hallo, ich finde die Idee super und würde gern mitwichteln!

  • Bärbel

    ich würde auch sehr gerne mitmachen !!!!

  • Sutalya

    Huhu, die Idee is klasse. Da mache ich doch glatt mit… Allerdings is mein Blog auch noch ganz frisch.
    Bei Lovelybooks in ich ebenfalls. Vielleicht reicht es ja auch schon, wenn man nen link auf seinem Blog stellt.

    Die Sache mit den Kategorien find ich gut…

    Liebe Grüße,
    Sutalya

  • Buchverlosung! « LeseLustFrust

    […] müssen aber nicht, weihnachtlich sein. Es ist auch möglich, passende Blogprojekte wie zB die Aktion Buchwichtel vorzustellen. Eine wichtige Einschränkung: Tipps, die ich bereits veröffentlicht habe, kommen […]

  • Kossis Tagebuch-Welt » Blog Archive » Bücher-Blog des Monats September 2010 - “Parallele Welten”

    […] Die Betreiberin stellt dort nicht nur ihre gelesenen Bücher vor (vor allem die Neuzugangsfotos finde ich immer so schön), sondern sie macht auch Videorezensionen. So bin ich (glaube ich) auf sie aufmerksam geworden. Außerdem bietet sie kleine Gewinnspiele an und vor allem ein Weihnachtswichteln. […]

  • Tascha

    Ich würde auch gerne mitmachen. Mein Blog ist aber auch nicht wirklich ausgereift. Dafür ist mein SUB da wenigstens schon mal vertreten, die Bibliothek wird auch bald folgen.
    Wirklich eine klasse Idee! Ich werde mal ein bisschen Werbung dafür machen =)

  • Und sie findet neues… « Crazysistersbooks's Blog

    […] Alle genaueren Infos, und wer auf die Idee kam findet ihr hier. […]

  • David

    Ich find die Idee super, habe aber leider keinen Blog ;)

  • gweeny

    Ich würde auch sehr gerne mitmachen.
    Mein Blog ist allerdings auch noch nicht sehr alt.
    Die Idee mit den Kategorien finde ich toll und stimme Seelenpuzzle zu, dass man vielleicht auch No-Gos angeben sollte.

  • Aktion: Buchwichteln – Die Regeln « Parallele Welten

    […] den Artikel zur Anmeldung und sende euch eine E-Mail an die Adresse, mit der ihr hier (bzw. beim letzten Artikel zur Aktion) einen Kommentar verfasst […]

  • Nadine

    Mmh also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, sollte ich ein Buch verschenken, was ich selbst gelesen und rezensiert habe. An sich eine gute Idee. Aber ich sehe da folgende Probelmatik: Zum einen sind Geschmäcker sehr verschieden und es kann daher gut sein, dass man komplett daneben greift. Zum anderen wünscht sich der zu Beschenkende eventuell was anderes odert er mag den Autor nicht oder er hat das Buch selbst schon…

    Also leicht ist es nicht, dass zu verwirklichen. Als Alternative könnte ich die einfache Variante vorschlagen, dass man ein Buch aus dem SuB desjenigen aussucht. Zum Beispiel als Regelung ein TB mit maximal 10 Euro Unkostenbeitrag ;) Somit würde man sicherstellen, dass man etwas wichtelt, was sich derjenige auch gern wünscht. Und der Beschenkte könnte dann eine entsprechende Rezension verfassen.

    Lg Nadine

    • Lariel

      Hallo Nadine,

      bitte beachte zu dem Thema auch den neusten Artikel: https://parallelewelten.wordpress.com/2010/10/12/aktion-buchwichteln-die-regeln/
      Das die Geschmäcker verschieden sind ist eigentlich die Absicht meinerseits dahinter. Ganz ehrlich, wie oft bist du durch einen Blog getigert und auf ein Buch aufmerksam geworden, dass du dann haben wolltest? ;-)
      Und das man Autoren und Genre ausschließen kann haben wir bereits verankert.

      Wenn alle Stricke reißen kann der Wichtel ja immer noch auf die Wunschliste der Person zurückgreifen.

      Liebe Grüße,
      Sandra

  • ParalleleWelten.de ... stecken in jedem Buch!

    […] den Artikel zur Anmeldung und sende euch eine E-Mail an die Adresse, mit der ihr hier (bzw. beim letzten Artikel zur Aktion) einen Kommentar verfasst […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: