Rezension: Der Patient (Hörbuch)

Irgendwann fiel mir ein Gutschein von Audible in die Hände, bei dem man die gekürzte Version von John Katzenbachs Roman „Der Patient“ umsonst bekam.
Prompt habe ich ihn also eingelöst, was umsonst ist, wird mitgenommen. Doch wie wir wissen, muss nicht alles, was umsonst ist, schlecht sein. Dies beweist dieses Hörbuch auf alle Fälle.

John Katzenbach, ürsprünglicher Gerichtsreporter, hat bisher acht spannende Romane veröffentlicht. Sein Debüt „In the Heat of the summer“ wurde für den Edgar Award nominiert. Er lebt zur Zeit in Massachusetts.

Simon Jäger wurde 1972 geboren und hat sich mit seinen Lesungen ein große Fanschar erobert. Gerade im Bereich der Psychothriller wird Simon Jäger hoch gelobt. Neben seiner Arbeit als Hörbuchsprecher ist er auch Syncronsprecher für Stars wie Josh Hartnett, den verstorbenen Heath Ledger, Jet Li und anderen.

Es ist der Abend seines 53. Geburtstags, als der Psychiater Dr. Frederick Starls in seinem Wartezimmer einen mysteriösen Brief findet. „Willkommen am ersten Tag Ihres Todes!“ Unterzeichnet wurde dieser Brief von „Rumpelstilzchen“.
Zunächst hält Ricci dies für einen Scherz, doch er muss auf grausame Art und Weise erfahren, dass Rumpelstilzchen nicht nur mit seinem Leben spielt. 15 Tage erhält er Zeit, um den richtigen Namen des mysteriösen Mister R. herauszufinden oder sich das Leben zu nehmen. Sonst wird R. ein Familienmitglied nach dem anderen töten.
Wird Dr. Starcks dieses mörderische Katz-und-Maus-Spiel überleben und Mister R. entlarven?

Bei dieser Version des Hörbuch handelt es sich, wie bereits erwähnt, um eine gekürzte Version mit einer Spieldauer von 7 Stunden und 10 Minuten. 
Das sind genau 7 Stunden und 10 Minuten, in denen es Simon Jäger schafft, mit dem rasanten Psychothriller von John Katzenbach den Hörer in seinen Bann zu ziehen. Simon Jäger hat das unglaubliche Talent, eine Geschichte vorzutragen, dass einem beim Hören die Gänsehaut packt.
Das Katz-und-Maus-Spiel regt den Hörer zum Denken an, sodass man sich immer öfters die Frage stellt, wie diese Geschichte ein Ende finden wird.
Zwar habe ich recht schnell genau die richtigen Gedanken gehabt, dennoch konnte John Katzenbach mich nochmals überraschen.
Ricci ist auch eine Figur, in die man sich recht schnell hineindenken kann und dessen Handlungen von Grund auf logisch erscheinen. Sein Gegenspieler, Mister R. hingegen wirkt unberechenbar. Dieser Kontrast macht das Katz-und-Maus-Spiel erst so richtig interessant.

Dieses Hörbuch ist absolut empfehlenswert. Ich kann es leider nicht anders ausdrücken, denn das Hörerlebnis ist für mich fast unbeschreiblich. Gegen Ende habe ich mich gefragt, wo die letzten gehörten Stunden hin sind und was ich da eigentlich nebenbei getan habe, so gefesselt war ich von der Geschichte.
Wer allerdings die Möglichkeit hat, sollte vielleicht zur ungekürzten Version greifen. Diese wird sicherlich noch mehr Hörgenuss bieten.

 

Der Patient
John Katzenbach
gelesen von Simon Jäger
7 Stunden 10 Minuten
[kostenlos]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: