[31 Tage – 31 Bücher] 22. Welches deiner Bücher hat ein tolles Cover, jedoch einen miesen Inhalt? Der Schattenmagier

Puh. Nachdem ich meinen SuB größtenteils schon in Kisten verstaut habe, bin ich doch gerade mal durch die Überreste gelaufen an Büchern, die ich so hier in meinem Zimmer stehen habe und bereits gelesen habe. Denn: Ich suchte ja das Buch mit einem tollen Cover und miesem Inhalt, das nicht „Morgenrot“ heißt, weil ich kann nicht zum dritten mal darauf rumreiten.
Ich habe mich dann für „Der Schattenmagier“ entschieden. Ich finde das Cover nämlich eigentlich sehr schön, aber die Geschichte eher etwas langweilig. Ich weiß noch, wie froh ich war, als ich das Buch endlich beiseite legen konnte, irgendwie hatte ich mich da nämlich durchgequält, obwohl es „ganz spannend“ war.

Der Schattenmagier
Wolfgang Hohlbein
Knaur – November 2006
269 Seiten, broschiert
[7,95€]

Gemeinsam mit seinem Wegbegleiter Eric erreicht Tibor von Rabenfels eine Stadt, die ihnen wie ausgestorben scheint. Die Zeichen deuten auf einen hastigen Aufbruch der Bewohner hin. Doch plötzlich huschen schwarze Schatten durch die Nacht – ein junger Mann wird von schwer bewaffneten Soldaten verfolgt. Zu seinem Schrecken erkennt Tibor in dem Gejagten seinen Freund Wolff – und Resnec, der Herr des Schattenreiches, hat seine Hände im Spiel. Gegen ihn führen Tibor und Eric nun einen alles entscheidenden Kampf, denn Resnec hat die Bewohner der Stadt bereits in seiner Gewalt …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: