Rezension: fool (Hörbuch)

Auf „fool“ bin ich eigentlich eher zufällig gestoßen. Jeden Monat schaue ich nämlich, sobald mein Flexi-Guthaben eintrifft, welche Hörbucher Audible exklusiv und ungekürzt neu im Programm hat. Von Christopher Moore hatte ich ja bereits gehört, habe auch noch Bücher von ihm hier liegen, die ich mir ausgeliehen hatte. Also dachte ich, ich versuch’s doch mal mit diesem Hörbuch.

Der ehemalige Journalist Christopher Moore arbeitete als Dachdecker, Kellner, Fotograf und Versicherungsvertreter, bevor er anfing, Romane zu schreiben. Seine Romane haben in Amerika längst Kultstatus, und auch im deutschsprachigen Raum wächst die Fangemeinde beständig. Christopher Moore liebt nach eigenen Angaben: den Ozean, Elefanten-Polo, Käsecracker, Acid Jazz und das Kraulen von Fischottern. Er mag aber weder Salmonellen noch Autoverkehr und erst recht nicht gemeine Menschen. Der Autor lebt in San Francisco, Kalifornien.

Der Schauspieler Simon Jäger, geboren 1972 in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Dialogregisseur und Autor vor allem als Synchronsprecher tätig. Er ist die deutsche Synchronstimme von Josh Hartnett, Heath Ledger und Matt Damon. Durch seine Lesungen der Romane von John Katzenbach und Sebastian Fitzek hat er sich einen festen Platz bei den Fans von Psychothrillern erobert.

Pocket hatte es noch nie leicht im Leben. Seinen Vater kennt er nicht und seine Mutter wollte ihn nicht: Sie setzte ihn als kleines Kind vor einem Kloster aus. Dort hätte er auch bis ans Ende seiner Tage bleiben können, wenn er nicht die Bekanntschaft einer sexsüchtigen Heiligen gemacht hätte, die ihn in gewaltige Schwierigkeiten bringt. Nur knapp kann er aus dem Kloster fliehen und landet am Hof des Königs, wo ihn Lear kurzerhand als Hofnarren anstellt. Aber nicht nur der König, sondern auch seine Töchter wollen stets gut unterhalten werden – auf jede erdenkliche Art und Weise! Nun ist Lear in einem Alter, in dem er sich Gedanken um sein Vermächtnis machen sollte. Er will seine Töchter daher einem Test unterziehen, bevor er sein Land unter ihnen aufteilt. Jede soll sagen, wie sehr sie ihn liebt. Obwohl Cordelia als einzige die Wahrheit sagt, enterbt er sie. Pocket, der ohnehin in die hübsche Cordelia verknallt ist, kann dieses Elend nicht mit ansehen und wittert nun seine Chance…

Irgendwie fehlte mir bei diesem Hörbuch der Zusatz von Audible, der bei einigen Hörbüchern dransteht: „Audible.de empfiehlt dieses Hörbuch an Hörer ab 18 Jahren.“
Denn solche Sätze wie „Wer lang hat, kann lang hängen lassen“ oder welche, die das Wort „poppen“ enthalten, tauchen sehr, sehr oft auf.

Die Geschichte an sich fand ich etwas zu komplex als Hörbuch. Zumindest für mich, da ich „Gelegenheitshörer“ bin, sprich, ich höre das Hörbuch in den 30 Minuten morgens, wo ich zur Arbeit fahre und den 30 Minuten Mittags, wenn ich nach Hause fahre.
Letzten Endes hatte ich auch eher das Gefühl, dass ich mich durch das Hörbuch ein wenig durchquälen musste, weil ich einige Zusammenhänge irgendwie nicht mehr verstand.
Dennoch gab es einige witzige Stellen, über die ich schmunzeln musste.

Schön gemacht fand ich die Begrifferklärungen, die immer wieder eingespielt werden.
Simon Jäger macht auch hier wieder einen super Job. Er spricht die Charaktere und Texteinschübe so unterschiedlich, dass man leicht den Überblick über die aktuelle Handlung behält.

Leider konnte mich das Hörbuch nur anfänglich begeistern. Je weiter ich gehört habe, hatte ich eben dieses Gefühl, dass mir Informationen zwischendurch entgangen sind. Deshalb hätte ich wohl besser zum Buch, als zum Hörbuch gegriffen.
Aber jedem sollte bewusst sein, dass das Hörbuch vielleicht anderen besser gefällt, weil sie es bei anderen Tätigkeiten hören! Letzten Endes entscheidet ihr, ob ihr über fool lachen, weinen oder verzweifeln könnt.

fool
Christopher Moore
gelesen von: Simon Jäger
9 Stunden 51 Minuten
[9,95€]
[exklusiv für Audible Kunden]

Advertisements

One response to “Rezension: fool (Hörbuch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: