Rezension: Dark Academy – Geheimer Pakt

Mehr durch einen Vorschlag seitens Amazon bin ich auf die Reihe „Dark Academy“ aufmerksam geworden, welche im Dezember 2010 erscheinen sollte. Es war zwar zu dem Zeitpunkt noch über ein halbes Jahr hin, doch ich wusste, ich musste diese Reihe lesen… und der erste Schritt ist mit Band 1 getan, welches ich innerhalb kürzester Zeit „weggeschmöckert“ habe.

Gabriella Poole wurde in Glasgow geboren, verbrachte zwölf Jahre ihres Lebens auf Barbados und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Elgin, im Norden Schottlands.

Als ich das Buch in die Hände bekam, war ich doch sehr erstaunt. Das Buch hat eine richtig schöne Aufmachung bekommen: Das Cover wirkt richti gut, die Augen und die Schrift glänzen je nach Lichteinfall. Zwar hätte ich mir bei dem abgebildeten Gebäude, der „Dark Academy“, noch einen Eifelturm im Hintergrund gewünscht, da dieser Band in Paris spielt, aber das Cover verfehlt auch so nicht seine Wirkung.

Die Schrift im inneren hat eine angenehme Größe und lässt sich flüssig und gut lesen.

Cassie Bell kann nicht fassen, dass ausgerechnet sie ein Stipendium für die exklusive Dark Academy bekommen hat. Das Internat befindet sich in der vornehmsten Gegend von Paris und die meisten Schüler dort sind unglaublich reich – und geradezu übernatürlich schön. Cassie hat Mühe, sich auf dieser noblen Schule zurechtzufinden. Was hat es mit den »Auserwählten« auf sich, einer Clique, die sich offenbar alles erlauben kann? Und was will der geheimnisvolle Ranjit von ihr? Als sie erfährt, dass im letzten Schuljahr ein Mädchen ihres Alters unter bisher ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist, weiß Cassie, dass sie alles daran setzen wird, die Wahrheit ans Licht zu bringen – auch wenn sie sich dafür in Todesgefahr begeben muss …

Ich muss gestehen, ein wenig verwirrt war ich dann doch schon. Vampirthriller? Irgendwie fehlte da doch dann etwas entscheidendes: die Vampire.

Die Auserwählten, die an der Dark Academy besondere Privilegien genießen, sind keineswegs als Vampire zu bezeichnen. Denn diese saugen kein „Blut“ ab… Irgendwie musste ich an dieser Stelle dann doch etwas meine Erwartungen an Vampire drosseln.

Dennoch liest sich das Buch sehr schnell und leicht, da der Schreibstil auch einfach gehalten ist und die Autorin auf zu ausschweifende Erklärungen verzichtet.

Das Buch bot schon von Anfang an ungeheures Potenzial: eine geheimnisvolle Schule, ein geheimnisvoller Rektor, versnobte Kids, die sich selbst die Auserwählten nennen…? Irgendwie fühlte ich mich da anfänglich etwas an Gossip Girl und die versnobte Upper-Eastside erinnert. Doch wohl kaum.

Es wird zwar gezickt, bedroht, es werden Streiche gespielt, doch das alles erinnert schnell wieder an ein Internat und das Leben der Schüler dort.

Cassie versucht mehr über die Auserwählten zu erfahren und begibt sich hierbei auf sehr dünnes Es. Cassie scheint sowieso eins ehr impulsiver Mensch zu sein, der eben im Heim aufgewachsen ist und es nicht anders kennt, als sie durch’s Leben zu kämpfen.

Außerdem tauchen weitere Charaktere auf, die unglaublich schön auszumalen sind. Isabella, Cassie’s Zimmerkameradin, die unbedingt zu den Auserwählten gehören will und einen unglaublichen Shoppingwahn hat, bringt den Leser doch das ein oder andere Mal zum Schmunzeln.

Der geheimisvolle Ranjitermahnt Cassie immer, sich von den Auserwählten fern zu halten. Er scheint wohl Gefallen an assie zu finden, doch was steckt wirklich dahinter? Ist es, wei Cassie seiner ehemaligen Freundin so unglaublich ähnlich sieht…?

Der erste Teil der Reihe lässt einige Fragen offen und ich freue mich schonauf die nächsten beiden Teile, die ich bald lesen möchte… :)

Dark Academy
Geheimer Pakt
Gabriella Poole
cbt – Dzember 2010
304 Seiten, broschiert
[12,99€]

Ich möchte mich bei  für die Bereitstellung diesesLeseexemplars bedanken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: