Rezension: Dustlands

Eines Tages schaute ich in den Briefkasten und hatte eine Pressemitteilung von Fischer. Schon nach wenigen Sätzen war mir klar, dass ich dieses Buch lesen wollte, hatte ich es doch sogar zuvor schon bei Amazon entdeckt. Nur ob das wirklich die richtige Entscheidung war..? Doch lest selbst.

Moira Young wurde in British Columbia im Westen Kanadas gewboren. Sie hatte als Schauspielerin und Opernsängerin viele Engagements, bevor sie mit dem Schreiben begann. Heute lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Bath, England. Dustlands ist ihre erste Reihe und zugleich auch ihr Debüt.

Das Buch ist wie jedes Buch bei Fischer ein absolutes Highlight. Mit Spotlack wurden auf dem Schutzumschlag „Risse“ aufgetragen, die sich anfühlen, als würde man in der Wüste über diesen gerissenen Boden streichen, wow! Das darunterliegende Hardcover ist auch wieder bedruckt, wie man dies von diesen Büchern aus dem Fischer Verlag kennt. Im Inneren ziehren Vögel die Anfänge eines neuen Leseabschnitts.
Das Cover an sich wurde vom englischen Original teilweise übernommen und angepasst. Saba geht auf dem deutschen Cover nun durch eine sandige Wüste, wie man sich diese vorstellt. Und ich finde, dass das Mädchen wunderbar mit der Schrift harmonisiert, in die man sie irgendwie „eingearbeitet“ hat.

Saba lebt mit ihrer Familie am Silverlake, täglich ums Überleben kämpfend. Eines tages erscheinen Soldaten bei ihrem Haus und entfühjren ihren Zwillingsbruder. Sie schwört ihm, ihn zu finden und zu befreien. Voller Mut der Verzweiflung und dem Wunsch nach Tatendrang folgt sie den Entführer und macht sich somit auf einen Weg voller Gefahren, Gewald und Verrat. Niemandem kann sie auf diesem Weg vertrauen – nicht einmal dem Mann, der ihr das Leben rettet.

Das Buch machte es mir am Anfang nicht leicht. Es hat wirklich einen sehr eigenen Stil, wie Maira Young die Geschichte von Saba erzählt. Und ich hatte wirklich Probleme in das Buch hineinzufinden. Tatsächlich wollte ich es auf den ersten 80 Seiten regelmäßig abbrechen. Doch ich gebe einem Buch in der Regel 100 Seiten und habe dies bei Dustlands nicht bereut. Man gewöhnt sich zwar nur bedingt an den Schreibstil, aber die Geschichte gewinnt so an Fahrt, dass man durch das Buch rast.

Saba erschien mir anfangs sehr kindlich und sehr impulsiv. Zumindest das kindliche legt sie mit der Zeit ab, als ob sie an ihrem Abenteuer reifen würde. Generell fand ich, dass die Charaktere stellenweise etwas mehr Aufmerksamkeit verdient hätten – ich hätte sie nämlich gerne näher kennengelernt. Aber darüber kann ich hinweggehen, wenn die Geschichte mich mitnimmt und mir einen ort zeigt und mich ein Abenteuer erleben lässt, dass ich nicht so schnell vergesse.

Leider dauerte es allerdings ein wenig, bis die Geschichte wirklich interessant wurde. Gerade die Erklärungen am Anfang mit diesem doch viel zu gewöhnungsbedürftigen Schreibstil ziehten sich etwas in die Länge, bis Saba endlich nach Hopetown und somit in die Arena kam. Anfangs verstand ich nicht, wieso das Buch mit „Für Fans für die Tribute von Panem“ beworben wurde, zumal solche Vergleiche gerne mal nach hinten los gehen. Aber der Teil der Geschichte, der in der Arena spielt, erinnert stark an die Kämpfe, durch die die Leser Katniss schon begleitet haben – auf Leben und Tod.
Gerade diese fand ich sehr spannend und wie Saba den Kämpfen entfliehen kann. Spätestens ab da waren alle Zweifel soweit weggeräumt, der Schreibstil störte nicht mehr allzu stark.

Wenn man sich also darauf einlässt, erlebt man mit Dustlands einen wunderschönen Jugendroman, der sich stark von der „Masse“ der anderen Bücher abhebt. Das Buch ist für Jungs und Mädchen im Alter von 14 – 16 Jahren geeignet und dient auch Erwachsenen als eine wundervolle Lektüre. Man sollte nur auf jeden Fall ohne Erwartungen und komplett unbefangen an das Buch herangehen.
Ich bin gespannt, wie es 2013 mit Saba weitergeht und ob es mir dann leichter fällt in das Buch hineinzufinden.


Dustlands
Die Entführung
Moira Young
449 Seiten, gebunden
Dezember 2011 – Fischer FJB

Advertisements

3 responses to “Rezension: Dustlands

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: