Neuzugänge: KW #05 2012

Die for me by Amy Plum
My life had always been blissfully, wonderfully normal. But it only took one moment to change everything. Suddenly, my sister, Georgia and I were orphans. We put our lives into storage and moved to Paris to live with my grandparents. And I knew my shattered heart, my shattered life, would never feel normal again. Then I met Vincent. Mysterious, sexy and unnervingly charming, Vincent Delacroix appeared out of nowhere and swept me off my feet. Just like that, I was in danger of losing my heart all over again. But I was ready to let it happen. Of course, nothing is ever that easy. Because Vincent is no normal human. He has a terrifying destiny, one that puts his life at risk every day. He also has enemies…immortal, murderous enemies who are determined to destroy him and all of his kind.

Die Fließende Königin (Merle, #01) von Kai Meyer
Eine einsame Gondel gleitet die Kanäle eines abgelegenen Stadtviertels von Venedig entlang. An Bord befinden sich zwei Mädchen, die einem ungewissen Schicksal entgegenfahren. Der berüchtigte Spiegelmacher Arcimboldo hat Merle und die blinde Junipa aus dem Waisenhaus holen lassen und nimmt sie bei sich als Lehrlinge auf. Seine Werkstatt liegt am Kanal der Ausgestoßenen, wo die beiden Waisenkinder von der Haushälterin Unke in Empfang genommen werden. Unke begrüßt sie freundlich, aber warum trägt sie eine Maske, die ihre untere Gesichtshälfte verdeckt? Und warum steigt sie nachts heimlich in den tiefen Brunnen im Innenhof hinab?

Das Steinerne Licht (Merle, #02) von Kai Meyer
Das Steinerne Licht ist der zweite Band einer Trilogie über eine Welt, in der Magie weit gehend an die Stelle technologischer Errungenschaften getreten ist. Der wiedergeborene Pharao herrscht fast unangefochten, nur das Zarenreich und Venedig widersetzen sich seiner Tyrannei. Doch auch mit dem Widerstand der Hafenstadt an der Adria ist es vorbei: Korrupte Ratsherren haben die Fließende Königin vertrieben, die bisher ihre schützende Hand über Venedig gehalten hat. Der Pharao und seine Horuspriester halten Einzug im Dogenpalast, und nur eine Handvoll jugendlicher Rebellen scheint den endgültigen Untergang ihrer Heimat verhindern zu können.
Unterdessen setzt das Mädchen Merle ihre Mission fort: Gemeinsam mit dem fliegenden Löwen Vermithrax und der Fließenden Königin befindet sie sich auf der Suche nach Lord Licht, dem Herrscher über die Hölle. Dabei wird ihr zunehmend bewusst, dass es sich bei „Hölle“ um eine ausgesprochen unzutreffende Bezeichnung handelt. Zwar führt ihre Reise sie in ein unterirdisches Reich voller Wunder und Gefahren, mit biblischen Vorstellungen hat dieses Reich allerdings kaum etwas gemeinsam.

Das Gläserne Wort (Merle, #03) von Kai Meyer
Merle und Junipa sind auf dem Rücken des fliegenden Löwen Vermithrax aus der Hölle entkommen, doch ihre Erleichterung währt nicht lange. Als sie durch einen Spalt zurück an die Erdoberfläche gelangen, liegt überall dichter Schnee. Dabei befinden sie sich im tiefsten Ägypten, wo das ganze Jahr die Sonne auf karges Land herabbrennt! Gemeinsam mit dem obersten Horuspriester Seth suchen sie Zuflucht in einer havarierten Sonnenbarke und fliegen zum Eisernen Auge — der Festung der mächtigen Sphinx!
Unterdessen nehmen Serafin und Unke ein großes — vielleicht allzu großes — Wagnis auf sich: Sie lassen sich von den Meerjungfrauen in subozeanische Tiefen führen, wo eine riesige Meerhexe mit ihnen sprechen möchte. Eigentlich haben sie von diesem Geschöpf nur Böses zu erwarten, doch sie hoffen auf Hilfe gegen die Feinde, die Venedig besetzt halten: gegen den Pharao und seine Mumienkrieger.

Saeculum von Ursula Poznanski
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra. Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?

Der Märchenerzähler von Antonia Michaelis
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?

Advertisements

8 responses to “Neuzugänge: KW #05 2012

  • thatyvo

    Wieso folge ich deinem Blog noch nicht? Amy Plum ist ne sehr gute Wahl – ich hoffe echt, dass dir das gefällt. Du bist ja immer wo wählerisch… =/

    Sag mir mal, wie der Märchenerzähler ist… ich trau mich da nicht so recht ran^^

    • Lariel

      Weiß ich nicht! Aber jetzt folgst du meinem Blog ja ;-)
      Also ich find das Amy Plum klingt echt gut. Aber ja, irgendwie bin ich voll wählerisch geworden. Ich lese wohl tatsächlich zu viel im selben Genre… :(
      Ja, ich sag ebscheid, wenn ich ihn gelesen habe, den Märchenerzähler… :)

  • MacBaylie

    Der Märchenerzähler war eins meiner Highlights vom letzten Jahr.
    Sehr berührend.

    Liebe Grüße
    MacBaylie

  • Lilly

    Hey!
    Tolle Bücher hast du dir da zugelegt!
    Der Märchenerzähler habe ich mal aus der Bücherrei ausgeliehen, aber ich glaube das ist noch nichts für mich.
    Saeculum möchte ich auch ganz gern haben, aber das dauert wahrscheinlich noch ein bisschen ^^ Mhm.. Die anderen Bücher kenne ich nocht nicht, aber was ist das für ein Buch hinter „Die for me“ und „Das Gläserne Wort“? Das mit dem Goldenen Buchrücken..

    Viele Grüße,
    Lilly ( :

    • Lariel

      Das mit dem „goldenen Buchrücken“ ist nur ein Buch mit etwas Gold am Rand des Umschlages und schimpft sich „Valley“ von Jonathan Stroud ;-)

  • Favola

    Tolle Neuzugänge!
    Ich staune ja, dass „Die fliessende Königin“ jetzt neu aufgelegt wurde . . .

    lG Favola

  • Nadine

    Tolle Bücher! Da könnte man ja glatt neidisch werden. Doof, dass der Tag nur 24 Stunden hat, und ich neben der Arbeit auch noch der Schreiberei nachgehe… Sonst würde ich auch mehr lesen

    LG

    Nadine

  • thewonderlandbooks

    Oh den Märchenerzähler hab ich auch noch ungelesen da :) Mal sehn, wann ich mich da rantrau!!

    Liebe Grüße ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: