Rezension: Hex Hall – Dunkle Magie

Hilfe! Band 1 ließ uns mit einem richtig fiesen Cliffhanger zurück. Also ist es sozusagen Pflicht zum zweiten Teil der Reihe Hex Hall zu greifen!

Rachel Hawkins wurde in Virginia geboren, wuchs jedoch in Alabama auf Nach einem Studium an der Auburn University unterrichtete sie Englisch an der High School, bevor sie nach drei Jahren mit dem Schreiben begann. Sie lebt mit ihrer Familie in Alabama.

Das LYX Klappenbroschur wird von einem Mädchen geziert; ihre welligen Haare werden durch eine Blume aus ihrem Gesicht gehalten. Das Mädchen wirkt jung, als ob ihr schon einiges wiederfahren ist, mit dem sie fertig werden muss und als ob sie wüsste, dass ihr Ergenisse bevorstehen, die sie nicht mögen wird. Wie bereits der erste Band ist das Cover in rosa und lilanen Tönen gehalten.

Sophie hat erfahren, dass sie ein Dämon ist. Nun hat ihr Vater sie nach London zum Rat eingeladen, in der Hoffnung sie von ihrem Vorhaben, sich der Entmächtigung zu unterziehen, abzubringen. Sophie hofft vor allem, dass sie dort Archer vergessen kann, doch bei einem Angriff der Dämonenjäger taucht dieser unerwartet auf. Sophie muss leider feststellen, dass sie trotz all den Ergenissen immer noch Gefühle für ihn hat…

Nach den Ereignissen im ersten Band beginnt der zweite ziemlich ruhig. Doch wie man sich als Leser vorstellen kann, ist dies natürlich nur der Anfang. Im Laufe des Romans geschehen einige spannende Dinge, die den Leser geradezu an das Buch fesseln.

Während Sophie mit ihrem Humor und ihrer besten Freundin Jenna in London einfällt, lernen wir zeitgleich den Rat kennen, dessen Anführer Sophie’s Dad ist. Der Rat wirkt zunächst geheimnisvoll und die Ratsangehörigen, die man kennenlernt wirken auf den ersten Blick zwar alle etwas verrückt, aber liebenswürdig.

Dennoch hat man als Leser eine gewisse Vorahnung, wer auf der guten und der bösen Seite steht. Auch wenn sich diese Vermutung vielleicht im Laufe der Geschichte bestätigt, macht dies die Geschichte nicht schlechter.

Durch den angenehmen Schreibstil zieht die Autorin den Leser geradezu durch die Geschichte. Es macht viel Spaß Sophie weiter auf ihren Wegen zu folgen und nach diesem Band darf man sehr gespannt sein, wie diese Trilogie enden wird.


Hex Hall 

Dunkle Magie
Rachel Hawkins
LYX – März 2011
347 Seiten, broschiert
[9,95€]

Advertisements

2 responses to “Rezension: Hex Hall – Dunkle Magie

  • BlueNa

    Oh schön, also kannst du den zweiten Teil empfehlen? Irgendwann werd ich Hex Hall auch bestimmt mal noch weiterlesen…

    LG
    Kathi

    • Lariel

      Kathi! Du solltest den zweiten Teil unbedingt lesen! Und den dritten (Rezension folgt). Super spannend und ein tolles Ende! Wenn dir Teil 1 gefallen hat greif zu! :) lg, Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: