Rezension: Nacht der Ewigkeit (Tagebücher der Dunkelheit #2)

Jade und Elliot waren HOT. Deswegen kam ich so oder so um Teil zwei nicht herum. Und Joss Ware würde mich doch sicher nicht enttäuschen, oder…?

Joss Ware ist das Pseudonym für Colleen Gleason, der internationalen Bestsellerautorin der Gardella Vampire Chronicles (Das Buch der Vampire). Ihre mehr als fünfzehn erfolgreichen Bücher wurden bereits in acht Sprachen übersetzt.

Es ist etwa ein Monat vergangen, seit Elliot und Jade zueinander gefunden haben. Nun sind sie alle gemeinsam auf der Suche nach Remmington Truth, von dem sie sich einige Antworten erhoffen.
Auf ihrer Suche nach Informationen werden sie in die Siedlung der Corrigans geschickt. Sage, die selbst eine Corrigan ist, nimmt sich dieser Aufgabe gerne an, da sie zusätzlich einen neuen Netzzugangspunkt dort erstellen können. Begleitet wird sie von Simon, dessen gewalttätige Vergangenheit ihn auf diesem Trip einholen wird…

Auch im zweiten Teil der Serie überzeugt Joss Ware mit ihrer dystopischen Welt und den Kreaturen, die darin leben. Mit einem lockeren, nahezu umgangssprachlichen Schreibstil, fesselt sie mit einfachen Worten den Leser und erzählt ihm eine abenteuerliche Geschichte von zwei Personen und wie sie sich nach und nach ineinander verlieben.

Sage mochte ich bereits im ersten Teil und war daher sehr gespannt, was wir im zweiten Teil von ihr erfahren würden. Dass sie eine Corrigan ist, wusste der aufmerksame Leser bereits, aber mir war zum Beispiel nicht klar, was das genau zu bedeuten hatte. Die Details, die sich Joss Ware für die Menschen, die in der Siedlung wohnen und für ihre Lebensweise ausgedacht hat, schockieren den Leser und spiegeln die Gemeinschaft, die sich der Fortpflanzung der Menscheit verschrieben hat, sehr realistisch.
Simons Hintergrund empfand ich als etwas „lasch“. Seine Beweggründe sind vor allem durch seine Moral und sein schlechtes Gewissen getrieben. Dass dann der große Zufall noch eintritt, dass er den Bösewicht persönlich kennt, wirkt dann leider doch etwas gestellt.

Dennoch war auch diese Geschichte wieder spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Zwar lernt der Leser auch neue Geheimnisse kennen, wird aber bei manchen Dingen auch auf die Lösung gestoßen. Das Gesamtbild, dass sich über die „Tagebücher der Dunkelheit“ bildet, ist rundum positiv und geheimnisvoll. Und es wird sicher wieder genauso spannend sein, wenn der dritte Teil uns weitere Puzzleteile verraten wird.
Außerdem hält das Buch wieder das, was das Cover verspricht: Hot, hot, hot! :-)

Ich freue mich schon sehr auf Band 3 und kann diese Reihe wirklich nur empfehlen. Für diejenigen, die keinen eBook Reader besitzen ist es sicher interessant, dass es etwas später auch eine Printausgabe zu diesem Buch geben wird.


Nacht der Ewigkeit

Tagebücher der Dunkelheit #2
Joss Ware
Avid Press
– eBook –
[ca. 4,64 €]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: