Monatsarchiv: Dezember 2012

Alles hat ein Ende – und einen Neuanfang: Parallelewelten.de

Nach mehr als zwei Jahren trenne ich mich zwar nicht von meinem Blog, aber von WordPress.com!

Daher bitte hier entlang:

paralleleweltende

Bitte speichert euch die neue Adresse ab: http://www.parallelewelten.de

Außerdem müsst ihr bei Bedarf euren Feedreader oder euer EMail Abo anpassen. Die Links dazu findet ihr im neuen Blog direkt unter dem Kalender in der Seitenleiste.

Advertisements

Frohe Weihnachten!

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr neigt sich so langsam dem Ende und ich möchte diesen letzten Post in diesem Jahr nutzen, um euch allen Frohe Weihnachten zu wünschen und einen guten Start ins neue Jahr!
Mein Blog wird vermutlich komplett anders ins neue Jahr starten, denn ich habe mich endlich aufgerafft und meinen Blog weiter bearbeitet. Diesen möchte ich pünktlich zum neuen Jahr starten. :)

Gleichzeitig danke ich allen, die mir Post zu Weihnachten und/oder Geburtstag geschickt haben. Ich habe mich riesig gefreut! Jedoch frage ich mich, was in den vier Päckchen drin ist, die noch in der Packstation liegen… ;) Zum Glück hat DHL diese noch etwas verlängert, sodass ich sie noch rechtzeitig abholen kann.

Nun möchte ich mich aber ganz besonders bei Lena Bo bedanken, die mir ein richtig, richtig tolles Wichtelgeschenk geschickt hat! <3 VIELEN, VIELEN DANK! Ich habe mich echt riesig gefreut und auch ein Auspack-Video mgedreht, aber komischerweise erkennt mein Laptop die Inhalte meines iPhones nicht und ich kann es nicht zum Schneiden auf den PC ziehen. :(

Wichtelgeschenk

Beinhaltet hat das Päckchen gleich ZWEI Bücher! Ich war echt baff! Vor allem sind beides Bücher, die ich bewusst auf die Liste gesetzt hatte, weil ich sie mir schon ewig nicht kaufen wollte, obwohl ich sie unbedingt lesen will!
Außerdem befand sich in dem Päckchen neben vielen, vielen Leckereien wie Spekulatius, Wintertee, Früchtetee und einem Kinderschokoladen Weihnachtsmann (<3) noch ein Kugelschreiber „Apfelglück“ aus dem Moses Verlag, ein Lesezeichen von Moses, welches ich dieses Jahr auch etliche Male verschenkt habe (:)) und eine Weihnachtscreme, die sehr angenehm duftet, obwohl Olivenöl enthalten ist. (Bin nicht so der Oliven Fan ;-))

Dass Lena Bo diejenige ist, die mich so verzückt hat, habe ich vor allem über ein Rätsel herausgefunden, dessen Lösung mir viel Spaß bereitet hat. Liebe Lena, TAUSEND Dank! Ich hoffe, dass wir uns vielleicht mal irgendwann persönlich über den Weg laufen, sodass ich mich für dieses tolle WIchtelgeschenk noch einmal „real“ bedanken kann. <3 (Lustigerweise hatte ich diesen Effekt nämlich auf der Buchmesse, wo ich meinen letztjährigen Wichtel getroffen habe :))

 


Neuzugänge KW #49 2012

Das Jahr neigt sich dem Ende, ich bin etwas erkältet und geplättet, versuche zeitgleich meinen Blog endlich umzuziehen und komme gefühlt zu nichts. Ich sehne mich nach dem Urlaub, um endlich mal wieder gesund zu werden, zu entspannen, zu lesen und einiges aufzuarbeiten, was die letzten Wochen liegen geblieben ist. Heute aber erstmal die Neuzugänge der letzten 4 Wochen…

Neuzugänge KW 49 2012

Asche & Phönix von Kai Meyer
Parker und Ash haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter Jungstar, das Gesicht des Magiers Phoenix aus den »Glamour«-Filmen. Sie ist eine »Unsichtbare«, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Londoner Hotelsuite, wo sie gerade sein Bargeld klaut. Parker kann sein Leben im Fokus der Medien nicht mehr ertragen. Und nutzt die Chance, mit Ash vor den Fans und Paparazzi zu fliehen. Dabei scheint er geradezu körperlich abhängig von Ruhm und Aufmerksamkeit. Ihre gemeinsame Flucht führt sie durch Frankreich an die Côte d’Azur – auf den Spuren eines teuflischen Paktes, verfolgt von einer dämonischen Macht, die sie gnadenlos jagt.

Das Spiel der Nachtigall von Tanja Kinkel
Er liebt die Freiheit, die Frauen und das geschliffene Wort: Walther von der Vogelweide raubt dem Minnesang die Keuschheit, spottet über Fürsten und klagt selbst Kaiser und Papst mit spitzer Zunge an, obwohl jeder ketzerische Gedanke den Tod bedeuten kann. Immer wieder kreuzt dabei eine ungewöhnliche Frau seine Wege: Die Ärztin Judith ist eigensinnig, willensstark und ganz sicher nicht die Sorte sanftmütiges Mädchen, die Walther sonst in seinem Bett begehrt. Trotzdem verfällt er ihr mit allen Sinnen. Das ungleiche Paar muss gemeinsam gegen alle Regeln seiner Zeit aufbegehren – denn Judith hütet mehr als ein gefährliches Geheimnis …

Purpurmond von Heike Eva Schmidt
Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuter­kundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer enger zusammenzieht …

Sisters Red by Jackson Pearce
The story of Scarlett and Rosie March, two highly-skilled sisters who have been hunting Fenris (werewolves) – who prey on teen girls – since Scarlett lost her eye years ago while defending Rosie in an attack. Scarlett lives to destroy the Fenris, and she and Rosie lure them in with red cloaks (a colour the wolves can’t resist), though Rosie hunts more out of debt to her sister than drive. But things seem to be changing. The wolves are getting stronger and harder to fight, and there has been a rash of news reports about countless teenage girls being brutally murdered in the city. Scarlett and Rosie soon discover the truth: wolves are banding together in search of a Potential Fenris – a man tainted by the pack but not yet fully changed. Desperate to find the Potential to use him as bait for a massive werewolf extermination, the sisters move to the city with Silas, a young woodsman and long time family friend who is deadly with an axe. Meanwhile, Rosie finds herself drawn to Silas and the bond they share not only drives the sisters apart, but could destroy all they’ve worked for.

Sweetly by Jackson Pearce
As a child, Gretchen’s twin sister was taken by a witch-like monster in the woods. Ever since, Gretchen and her brother, Ansel, have felt the long branches of the witch’s forest threatening to make them disappear, too. When their stepmother casts Gretchen and Ansel out as teens, they stumble upon a sleepy Southern town and are invited to stay with Sophia Kelly at her sweet shop. Sophia moulds candied magic: coveted treats that inspire confidence, bravery, and passion. Life seems idyllic and Gretchen and Ansel finally start to forget their haunted past – until Gretchen meets handsome local outcast Samuel, who gives Gretchen a reason to fear Sophia: girls have been vanishing at Sophia’s annual chocolate festival, taken by the insatiable ‚witch‘ of Gretchen’s nightmares. Can Gretchen save herself, the girls of Live Oak, and Sophia? Of one thing, Gretchen is certain: a monster is coming, and it will never go away hungry.

Firelight by Kristen Callihan
London, 1881
Once the flames are ignited . . .

Miranda Ellis is a woman tormented. Plagued since birth by a strange and powerful gift, she has spent her entire life struggling to control her exceptional abilities. Yet one innocent but irreversible mistake has left her family’s fortune decimated and forced her to wed London’s most nefarious nobleman.
They will burn for eternity . . .
Lord Benjamin Archer is no ordinary man. Doomed to hide his disfigured face behind masks, Archer knows it’s selfish to take Miranda as his bride. Yet he can’t help being drawn to the flame-haired beauty whose touch sparks a passion he hasn’t felt in a lifetime. When Archer is accused of a series of gruesome murders, he gives in to the beastly nature he has fought so hard to hide from the world. But the curse that haunts him cannot be denied. Now, to save his soul, Miranda will enter a world of dark magic and darker intrigue. For only she can see the man hiding behind the mask.

Peter und die Sternenfänger von Dave Barry und Ridley Pearson
Die „Niemalsland“, die den elfjährigen Peter und vier andere Jungen aus dem Waisenhaus in das Königreich von Zarboff III bringen soll, ist ein wurmzerfressener alter Kahn und das Essen ist widerwärtig. Einzig das Mädchen Molly ist ein Lichtblick für Peter. Nur Molly scheint auch etwas über die geheimnisvolle Ladung des Schiffes, eine große Truhe, zu wissen. Eines Abends vertraut Molly ihm ihr Geheimnis an: Sie und ihr Vater sind Sternenfänger und sammeln Sternenstaub ein, wann immer er vom Himmel fällt. Sternenstaub verleiht magische Fähigkeiten, er verändert Menschen und Tiere und löst großes Unheil aus, wenn er in die falschen Hände gerät.

Naschmarkt von Anna Koschka
Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen …

Ein Traum und zwei Füße von Sarah Rubin
Eins weiß Casey ganz genau: Sie ist zum Tanzen geboren. Auch wenn das außer ihr niemand glaubt. Schon gar nicht die miese fiese Ann-Lee, die ziemlich viel rumprotzt und sogar Ballettunterricht bekommt. Für solchen Firlefanz hat Caseys Mutter kein Geld. Aber das macht nichts, denn Casey absolviert jeden Morgen ihr eigenes Training. Schließlich hat sie einen Traum – sie will ein richtiger Star werden. Und als die Ballett-Akademie in New York zum Vortanzen einlädt, ist für Casey alles sonnenklar. Sie wird nach New York fahren, sie wird vortanzen und sie wird ins Ensemble aufgenommen. Da wird Miss Ann-Lee Protz ganz schön blöd gucken! Jetzt fehlen nur noch Geld für die Fahrkarte, Ballettschuhe und das Einverständnis ihrer Mutter …

Klappentexte von Amazon


Vorgestellt: Der KindleFire HD

Mittlerweile ist die Audible.de App auch im Amazon AppStore verfügbar.